Sie sind hier: Fluke - MP-Serie

MP-Serie Linescanner

Abtasten von bis zu 300 Zeilen pro Sekunde mit Echtzeit-Wärmebildtechnik unter anspruchsvollsten Einsatzbedingungen.

Rand-zu-Rand-Wärmebildgebung, die alle Bereiche erfasst

  • Wärmebildgebung in Echtzeit für Band- und diskrete Prozesse
  • Visierhilfe eingebaut  (Linienlaser), geringere Installationskosten
  • Qualitätsverbesserung durch Sicherstellung, dass die Produkte gemäß den Spezifikationen hergestellt werden.

Videos

The New MP Linescanner Series from Fluke Process Instruments

  • Bis zu 300 Zeilen pro Sekunde mit einem größeren Temperaturbereich und Wärmebildgebung von Kante zu Kante scannen
  • Ob bei der Herstellung von Metallprodukten, Glas oder Kunststoff, mit der berührungslosen Echtzeit-Temperaturerfassung und -analyse kann jeder Teil der rauesten Prozesse gesehen werden.

Die MP Linescanner-Lösung von Fluke Process Instruments ist so konzipiert, dass sie in bestehende Systeme integriert werden kann. Sie ermöglicht es, kontinuierlich ablaufenden Prozesse zu steuern und Temperaturmessungen zu automatisieren, Daten zu erfassen, die Produktqualität sicherzustellen und vieles mehr.

Weitere Informationen: nbn.at/Fluke/MP-Serie

Merkmale

Die Linescanner der MP-Serie wurden für die anspruchsvollsten Einsatzbedingungen entwickelt und bieten präzise Rand-zu-Rand-Wärmebildgebung sowie Temperaturmessungen in Echtzeit für kontinuierliche Prozesse. Mit einer Abtastgeschwindigkeit von bis zu 300 Hz und 1024 Messpunkten pro Zeile können Sie kritische Temperaturen, z.B. Hot Spots, aufspüren, bevor ein Fehler auftritt.

Die MP-Serie von Fluke Process Instruments umfasst eine Vielzahl von Linescanner-Systemen, die kontinuierliche und genaue Wärmebilder und Temperaturmessungen in Echtzeit liefern – sowohl für Prozesse als auch für Produkte, die sich in Bewegung finden.

Jedes System ist mit einer großen Auswahl an Spektral- und Temperaturbereichen erhältlich, sodass eine Vielzahl von Anwendungen abgedeckt werden kann. Darüber hinaus zeichnet sich die Serie durch dedizierte Hardware- und Software-Optionen aus, die eigens für spezielle Anwendungen und industrielle Umgebungen entwickelt wurden.

MP-Linescanner

Mit Abtastgeschwindigkeiten von bis zu 300 Hz und der Möglichkeit, bis zu 1024 Messpunkte in einem einzigen Abtastvorgang zu erfassen, können die Linescanner der MP-Serie selbst bei sehr schnellen Fertigungsprozessen ein vollständiges Bild liefern. Mit einem Messwinkel von 90 ° und einer optischen Auflösung von bis zu 200:1 kann jeder Punkt auf der Oberfläche des Messobjekts bis zu dreimal abgetastet werden, um eine genaue Temperaturmessung zu gewährleisten.

Zur Reduzierung der Installationskosten ist jeder Linescanner mit einem eingebauten Linienlaser als Visierhilfe ausgestattet. Eingebaute Wasserkühlung und Luftspülung sowie ein optionales wasserdichtes Gehäuse tragen zum Schutz des Linescanners bei.

Die Linescanner der MP-Serie sind mit vorverdrahteten Kabeln ausgestattet, die an einen Standard-PC angeschlossen werden können, um die Nutzung bestehender Netzwerke zu ermöglichen. Mit der vielseitigen Datatemp® DP-Software des Systems können außerdem benutzerdefinierte Betriebsparameter erstellt sowie Wärmebilder und Temperaturprofile auf einfache Weise angezeigt werden.

Wichtigste Merkmale:

  • Wärmebildgebung in Echtzeit, Abtastgeschwindigkeit bis zu 300 Hz
  • Bis zu 1024 Messpunkte pro Zeile
  • Große Auswahl an Spektral- und Temperaturbereichen
  • Optische Auflösung bis 200:1
  • Genaue Datenanalyse
  • Hochwertiger bürstenloser Motor (MTBF 40.000 h)
  • Eingebaute Ethernet-TCP/IP-Kommunikation
  • PC-unabhängiger Alarmausgang
  • PC-unabhängige 4 bis 20 mA-Schnittstellen (3 Ausgänge)
  • E/A-Modul-Unterstützung für bis zu 10 Sektoren/Zonen (PC-unabhängig)
  • Interner Linienlaser als Visierhilfe
  • Robustes, wasserdichtes IP65-Gehäuse
  • Luftspülung: hält das Fenster frei von Schmutz und Kondenswasser
  • Eingebaute Wasserkühlung für Umgebungstemperaturen bis 180 °C
  • Vor Ort austauschbares Fenster

Technische Daten

Allgemeine Parameter

Merkmale Spezifikation
Schutzklasse IP65 (IEC 60529)
Umgebungstemperatur  
  • ohne Wasserkühlung: 0 ° bis 50 °C
  • mit Wasserkühlung: max. 180 °C
  • mit internem Heizelement: min. -40 °C
 
Geräteinnentemperatur 0 bis 60 °C
Laser - automatische Abschaltung bei < 5 °C oder > 50 °C
Lagertemperatur -25 bis 65 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 10 to 90 % nicht kondensierend 
Schock IEC 60068-2-27, 3 Achsen, in Betrieb: 5 g bei 11 ms, 15 g bei 6 ms
Vibration IEC 60068-2-6, 3 Achsen, 10 bis 150 Hz, in Betrieb 2 g über 20 Hz
Mechanisches Abtastsystem MTBF: 40.000 h
Wasserkühlung Standard; max. Wasserdruck: 15 bar
Luftblasvorsatz max. Luftdruck: 3 bar
Gewicht 7 kg, inkl. Luftblasvorsatz

 

Elektrische Parameter

Merkmale Spezifikation
Analogausgänge 3 Stromausgänge, frei programmierbar zwischen 0/4 bis 20 mA, isoliert gegen Masse, max. Last: 500 Ω
Alarmausgang Relais, Kontakte: 30 V, 1 A
Eingänge Schalten des Lasers, Einstellen des Emissionsgrads, Kompensation der Hintergrundstrahlung
Ethernet Kommunikation TCP/IP Protokoll 10/100 Mbit/s
Serielle Kommunikation RS485 voll duplex, nicht adressierbar
Stromversorgung 24 VDC ±25 %, 1 A
Aufwärmzeit 30 min.

 

Messtechnische Parameter

Model MP150 / RAYTMP150 MP300
Zeilenfrequenz  max. 150 Hz max. 300 Hz
Abtastwinkel 90 °
Scharfpunktabstand 1,52 m Standard; Spezialoptiken auf Anfrage
Emissionsgrad 0,1 … 1,0 digital einstellbar
Messpunkte 256 pro Zeile bis 150 Hz
512 pro Zeile bis 80 Hz
1024 pro Zeile bis 40 Hz
256 pro Zeile bis 300 Hz
512 pro Zeile bis 160 Hz
1024 pro Zeile bis 80 Hz
Signalverarbeitung Max, Min, Mittelwert, Maximal-und Minimalwerthaltung, Alarmfunktionen;
weitere Funktionen über Software einstellbar

 

Optische Parameter

Anwendungen

Die Linescanner der MP-Serie können in zahlreichen Branchen eingesetzt werden und eignen sich ideal für die Prozessüberwachung und -steuerung, die Produktüberwachung, die Pass/Fail-Qualitätskontrolle und vieles mehr – sowohl bei Bandprozessen als auch bei diskreten Fertigungsprozessen.

Einige Beispiele für den Einsatz von Linescannern der MP-Serie:

Metalle

  • Gießereien
  • Sinteranlage
  • Stranggießen
  • Warmwalzen
  • Drahtwalzwerke

Kunststoffindustrie

  • Blasfolienextrusion
  • Folienextrusion
  • Kunststofffolien-Extrusion
  • Extrusionsbeschichten
  • Laminieren und Prägen von Kunststoffen
  • Thermoformen

Bauwesen

  • Zementverarbeitung
  • Produktion von Gipskartonplatten
  • Asphalt

Glasindustrie

  • Flachglas-Herstellung
  • Vorspannen von Flachglas
  • Fahrzeugglas: Formen und Laminieren von Windschutzscheiben

Papierindustrie

  • Zellstoffverarbeitung
  • Produktion von Pappe
  • Papiertrocknung
  • Extrusionsbeschichtung und Kaschierung

Zubehör

Einstellbarer Montagesockel

  • Mit dem einstellbaren Montagesockel kann die Ausrichtung des Linescanners geringfügig angepasst  und so mehr Daten von verschiedenen Teilen des Prozesses erfasst werden.

Stromversorgungsoptionen

  • Verschiedene Stromversorgungsoptionen, darunter 240 VAC, 24 VDC und 1,3 A.

Thermostat für Linescanner

  • Das als Zubehör für den Linescanner erhältliche Thermostat ermöglicht es, die Gehäusetemperatur des Linescanners über dem Taupunkt zu halten und so die Lebensdauer des Produkts zu verlängern, indem Schäden durch kondensiertes Wasser im Inneren des Gerätegehäuses vermieden werden.

Kalibrierzertifikat des Herstellers

  • Auf NIST/DAkkS-zertifizierten Messfühlern basierendes Kalibrierzertifikat gewährleistet die Rückführbarkeit.

Ressourcen

Links