Pressespiegel


Hersteller:       Kategorie:

Neue Arbiträr-/Funktionsgeneratoren der Serie FG400 bieten umfassende Wobbel- und Modulationsmöglichkeiten
(24.07.2014)

Die Instrumente erlauben die Erzeugung von grundlegenden, anwendungsspezifischen und beliebigen Signalen und zeichnen sich durch potentialfreie Ausgangskanäle aus, die einen Einsatz in der Entwicklung von massefreien Schaltungen in Leistungselektronik-Anwendungen ermöglichen.

   Presse_FG400_German.pdf (110.57 KB)


Neue Speicher- und Firmware-Funktionen für die DLM2000 MSO-Serie
(10.07.2014)

Die Yokogawa DLM2000 MSO-Serie ist mit einem höheren Erfassungsspeicher und einer Reihe von Firmware-Verbesserungen ausgestattet worden.

   Presse_DLM2000_German.pdf (96.32 KB)


Leistungen intelligent und präzise messen
(15.04.2014)

Auf dem Markt sind unterschiedliche Geräte zur Messung der elektrischen sowie mechanischen Leistung. Sie haben nicht nur verschiedene Einsatzgebiete, sondern arbeiten intern auch nach anderen Prinzipien. Viele erläuternde Details dazu in diesem Beitrag.

   Elektronik_SH1_14_PX8000.pdf (800.79 KB)


Yokogawa präsentiert weltweit erstes Precision Power Scope
(15.01.2014)

Yokogawa hat seine langjährigen Erfahrungen aus den Bereichen der Leistungsmessgeräte und Oszilloskope gebündelt und das weltweit erste Precision Power Scope entwickelt: den PX8000. Der PX8000 bringt die Genauigkeit aus der Leistungsmesstechnik in die Welt der zeitbasierten Signaldarstellung. Er kann Spannungs- und Stromsignale genau erfassen und ermöglicht damit neue Anwendungen und Lösungen für unterschiedlichste Aufgaben bei der Leistungsmessung.

   Presse_PowerScope_PX8000.pdf (91.21 KB)


Acht Kanäle statt nur vier
(08.01.2013)

Beim Debugging intelligenter Steuerungen reichen die vier analogen Kanäle konventioneller Oszilloskope heute oftmals nicht mehr aus. Zudem werden meist auch digitale Kanäle benötigt.

Erschienen in: Yokogawa T&M Hausmagazin 27/13

   HM27-dlm4000.pdf (334.25 KB)


Erstes 8-Kanal-Mixed-Signal- Oszilloskop
(02.11.2012)

Mit einer bislang noch nicht gesehenen Oszilloskop-Klasse macht Yokogawa auf sich aufmerksam: Der japanische Messtechnik-Spezialist hat erstmals ein Mixed-Signal-Oszilloskop mit acht analogen und 24 Logik-Kanälen vorgestellt.

Erschienen in: Markt & Technik 44/2012

   MATE_44_12_DLM4000.pdf (161.39 KB)


Neuer aktiver Differenztastkopf für Hochvolt-Messungen
(08.10.2012)

Mit dem aktiven Differenztastkopf „Modell 701927“ ergänzt Yokogawa seine Tastkopf-Produktpalette im Bereich potentialfreie Hochvoltmessungen. Der Differenztastkopf 701927 hat eine Bandbreite von DC bis 150 MHz (-3 db) und eignet sich für differenzielle oder Gleichtakt-Spannungen bis ± 1.400 V (DC plus AC Spitze) oder 1.000 V RMS.

Erschienen in: Yokogawa T&M Hausmagazin 26/12

   HM26-HochvoltDifferenztastkopf.pdf (309.59 KB)


Neuer Leistungsanalysator baut auf dem Vorgängermodell auf
(06.04.2011)

Bewährte Technik mit neuen Messfunktionen

Yokogawa hat den Nachfolger des seit Jahren im Markt etablierten Leistungsanalysators WT1600 vorgestellt. Das neue Gerät namens WT1800 ist seinem Vorgänger in vielerlei Hinsicht ähnlich, weist jedoch eine ganze Reihe von Verbesserungen und neuen Messfunktionen auf.

   MT_SH2_2011_WT1800.pdf (3.34 MB)


Daimler AG nimmt neuen Prüfstand für Elektromotoren in Betrieb
(30.06.2010)

Rund vier Tonnen wiegt der kompakte Koloss und steht auf luftgefederten Füßen, damit sich schwingungen nicht auf das Gebäu-de übertragen. Auch sonst kann der neue "Prüfstand für e-Antriebe" der Daimler AG in untertürkheim mit beeindruckenden Zah-len aufwarten: er ist auf eine mechanische Leistung von über 200kW bei bis zu 450Nm Drehmoment ausgelegt. Die prüflinge: elek-tromotoren/-antriebe, die in Fahrzeugen mit Hybridantrieben oder mit rein elektrischem Antrieb eingesetzt werden sollen.

Quelle: Yokogawa Hausmagazin 17

   Daimler.pdf (233.16 KB)


Clevere Kombination aus Oszilloskop und Datenrekorder
(11.06.2010)

Yokogawa bringt eine neue Generation seiner ScopeCorder-Serie auf den Markt. Der DL850 kombiniert die Vorteile eines Oszilloskops mit denen eines konventionellen Datenrekorders in einem kompakten Gerät.

   MATE_24_10_DL850.pdf (191 KB)


Elektrische Leistungsmessung Elektrische Verluste und Wirkungsgrade
(26.04.2010)

Für ein effektives Energiema-nagement ist die Betrachtung der gesamten Energiekette er-forderlich. Ein wichtiger Teil-aspekt ist der Wirkungsgrad der eingesetzten Produkte. Es treten elektrisch-mechanische oder elektrisch-elektrische Teilwirkungsgrade auf. Die Vergleichszahlen der Herstel-ler geben nur bedingt Aus-kunft, denn auch die Umge-bungsvariablen sind entscheidend.

   E_Praxis_8_10_Leistungsmessung.pdf (790.79 KB)


Mixed-Signal-Oszilloskope Verifikation von komplexen Embedded-Systemen
(09.02.2010)

In fast allen Entwicklungsabschnitten von eingebetteten Systemen helfen Mixed-Signal-Oszilloskope bei Fehlersuche, Debugging oder Validierung.  Dabei haben sich die MSOs zu einem vielseitigen Instrument entwickelt, mit dem sich die verschiedenen Funktionsblöcke der Embedded-Systeme über-prüfen lassen.

   E_Praxis_3_10_DLM6000_1_1.pdf (888.8 KB)


STANDBY LEISTUNGSMESSUNG GEMÄSS IEC 62301
(01.09.2009)

Ab 2010 schreibt die EU für bestimmte Produktgruppen eine Obergrenze für die Leistungsaufnahme im Standby Modus von max. 1 W vor. Ab 2013 soll dieser Wert auf 0,5 W halbiert werden. Dieser Beitrag zeigt was in der messtechnischen Ausführungsbestimmung IEC 62301 niedergelegt und was bei der Anwendung zu beachten ist.

Erschienen in: elektronik industrie 8/9 - 2009

   E_Industrie_8_9_09_Standby.pdf (222.62 KB)


NEUES STANDBY-GESETZ FORDERT DIE MESSTECHNIKER
(24.07.2009)

Die EU-Kommission hat mit der EuP-Richtlinie Maßnahmen gegen stromfressende Büro- und Haushaltsgeräte verabschiedet: Der Standby-Verbrauch elektronischer Geräte soll ab 2010 bei max. 1 W liegen, ab 2013 sogar bei nur 0,5 W. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen, aber auch Marktchancen für die Leistungsmesstechnik.

Erschienen in: Markt & Technik 30/09

   MT_30_09_Standby.pdf (65.58 KB)


Sicher messen - sicher fahren
(29.08.2008)

Fahrgestell und Motor sind in modernen Fahrzeugen längst nicht alles. Die Karosserie ist das »Gehäuse« für ein hoch komplexesKommunikationssystem, dem man mit herkömmlichen Messmitteln oft nicht mehr gerecht wird. Um auch messtechnisch sicher zu fahren, hat Yokogawa den auf den Oszilloskopen der Serie DL9000 basierenden Vehicle Serial Bus Analyzer SB5000 entwickelt.

   MT_35-08_SB5000.pdf (1.02 MB)


Yokogawa DL9710L Mixed Signal - mehr sehen
(13.03.2007)

Der Trend zu Embedded-Systemen mit gemischt analogem und digitalem Design nimmt in allen Bereichen rasant zu. 32-bit-Prozessoren, eine steigende Anzahl an I/O-Ports und höhere Auflösungen bei A/D- und D/A-Wandlern machen für einen Entwickler die Fehlersuche immer schwieriger. Ein neues Mixed-Signal-Oszilloskop geht die damit verbundenen Debugging-Herausforderungen an...

   Beitrag_Elektronik_DL9710L.pdf (2.32 MB)


FLIR ThermaCAM P640 - Die weltweit erste portable Infrarotkamera mit 640x480 Pixel (Maschinenmarkt, Ausgabe 8/2006, Seite 46,47)
(23.08.2006)

Dass die neue Infrarotkamera ThermaCAM P640 des Weltmarktführers Flir Systems/ÖV nbn Elektronik, beiden technischen Eigenschaften neue Standards setzen würde, war eigentlich schon vor der offiziellen Produktvorstellung im Juni dieses Jahres klar: Eine überlegene Auflösung von 640 x 480 Bild-punkten und der wegweisende, kompakte ungekühlte Mikrobolometer-Detektor sprechen für sich. Aber die P640 kann noch viel mehr, denn bei Flir ist man stolz auf ein völlig neues, hochwertiges Kamerakonzept, das mit seiner ergonomischen Auslegung das optimale Wärmebild aus jeder denkbaren Position ermöglicht.

   maschinenmarkt_elektrotechnik_thermografie.pdf (262.03 KB)


Oszilloskope als FlexRay-Signalanalysatoren (Markt&Technik, Ausgabe 12, Seite 29)
(13.03.2006)

Das Anwendungsspektrum von Digitalscopes wird immer breiter: Auch die FlexRay-Signalanalyse gehört jetzt dazu. Yokogawa hat die ersten entsprechenden Geräte auf DSO-Basis vorgestellt. Oszilloskope müssen heutzutage besser als früher für besondere Anwendungen gewappnet sein, weil ihre Prüflinge immer vielschichtiger und komplexer werden. Eine solche Spezialapplikation ist der Test von Systemen und Komponenten für serielle Low-Speed-Kfz-Bussysteme wie CAN.

   markt_technik_pressebericht.pdf (51.69 KB)


Gebäudetechnik InfraCAM (Industriemagazin, Ausgabe 3/06, Seite 78)
(01.03.2006)

Die InfraCAM lokalisiert Mängel der Gebäudeinfrastruktur anhand von Infrarotbildern. Im Bausektor hat sich die Thermografie - also die Untersuchung von Gebäuden mit einem Infrarotkamerasystem - in den letzten Jahren zu einem unverzichtbaren Werkzeug entwickelt. Der weltweite Marktführer FLIR Systems hat die Entwicklung der Technik für den Baubereich dabei besonders vorangetrieben. Als einziger Infrarotkamera-Hersteller bietet FLIR mit der B-Serie eine ganze Palette von speziell für den Bausektor kalibrierten Infrarotkameras an, die über besonders hilfreiche Funktionen für die Untersuchung von Gebäuden verfügen. 

   industriemagazin_gebaeudetechnik.pdf (135.02 KB)


Source & Measure Units neu definiert
(01.03.2006)

Mathematische Echtzeitfunktionen, kurze Einschwingzeiten undmoderne Schnittstellen machen SMUs immer universeller.

Die Charakterisierung und Validierung von elektronischen Komponenten wie Halbleiter, passive Bauelemente, LEDs und Batterien verlangt nach zunehmend komplexeren Testsignalen und Messfunk-tionen. Eine neue Generation von Source & Measure Units (SMUs) verhilft zu schnel-leren Testsequenzen und höheren Durch-satzraten.

   ee036550 GS610 Source and Measure Units.pdf (246.62 KB)