Sie sind hier: Home

  • Der GE DPI 620 Genii, ein flexibles, modulares System

    Das neuartige modulare Kalibriersystem und HART-/Fieldbus-Kommunikationssystem der Serie DPI 620 bietet mit vier Systemkomponenten die Multifunktionalität zur Erledigung von Aufgaben die bisher ein umfangreiches Arsenal verschiedener Instrumente erforderten.

    Der DPI 620 Genii optimal für den Einsatz in folgenden Branchen geeignet:

    • Petrochemische Industrie
    • Chemische Industrie
    • ÖL und Gas-Industrie
    • Energiesektor
    • Lebensmittelsektor
    • Pharmaindustrie
    Weitere Informationen
  • GE DPI 611, eigenständiges Druckprüfungs- und Kalibrierungs-System

    Der DPI 611 ist ein einfach zu bedienendes "alltägliches" Werkzeug für die Wartung und Kalibrierung von Druckmessgeräten. Es hat auch die erweiterten Funktionen des DPI 620 Genii für die Automatisierung von Kalibrierungsverfahren, Berechnung von Fehlern und vieles mehr.

    Eigenschaften

    • 50 % kleiner und 33 % leichter als der DPI 610
    • Erzeugt 0 bis 20 bar/300 psi in weniger als 30 Sekunden
    • Erzeugt 95 % Vakuum
    • Die Druckmessung ist doppelt so genau
    • Dreimal bessere elektrische Genauigkeit
    • Vereinfachte Touch-Screen-Schnittstelle mit der
      Anwendung DASHBOARD, schnelle AUFGABEN-
      Auswahl und FAVORITEN-Speicherung
    • Schnelle Einrichtung jeder Anwendung mit
      drei Berührungen
    • Berechnet PASS/FAIL-Fehler, dokumentiert
      die Ergebnisse und hat eine Schnittstelle
      zur Kalibrierungssoftware
    Weitere Informationen
  • Aktion! YOKOGAWA DLM4000 MSO Series

    Das DLM4000 ist ein einzigartiges achtkanaliges Mixed-Signal-Oszilloskop für Test- und Debugging-Anwendungen in den Bereichen embedded Systeme, Leistungselektronik, Mechatronik und Automotive.

    Weitere Informationen
  • YOKOGAWA DLM2000 MSO Series

    Jetzt mit mehr History-Speicher!

    Das Yokogawa DLM2000 ist eines der leistungsfähigsten Oszilloskope im Bandbreiten-Bereich von 200 bis 500 MHz. Das DLM2000 ist dabei nicht nur höchst ergonomisch, sondern auch äußerst praktisch.

    Highlights

    • 4 Analog- oder 3 Analog- + 8 Logikkanäle
    • bis zu 250 MWorte maximale Speichertiefe
    • Maximale Abtastrate 2,5 GS/s
    • bis zu 500 MHz analoge Bandbreite
    • 14 Bandbreitenfilter individuell für jeden Kanal
    • Trigger- und Analyseoptionen für CAN, LIN, SPI, I2C, UART
    • Serielle Busanalyse auch für Logikkanäle
    • Echtzeitmathematik, Jitteranalyse, Maskentest, Digitalfilterung
    • History-Funktion mit Suchfunktion
    Weitere Informationen