Endurance® Fiber Optic

Robustes und kontaktloses Temperaturmessystem mit Glasfaser für den Einsatz in extrem rauen Umgebungen und hohen Temperaturen

  • Robuste Infrarot-Glasfaser-Pyrometer
  • Großer Temperaturbereich von 250 bis 3200 °C
  • Mehrere Linsen mit fixem Fokus für unterschiedliche Montageentfernungen
  • Visier-Optionen: Laservisier
  • Hervorragende optische Auflösung bis 100:1
  • LAN/Ethernet Schnittstelle mit PoE zum Sensor (ASCII, Video und Webserver)
  • Profinet Option
  • Programmierbarer Relais-Ausgang inklusive
  • Ausfallsicherheits-Alarm
  • Isolierter analoger Ein-/Ausgang
  • Robustes Gehäuse für die Elektronik nach IP65 (NEMA-4)
  • Endurance® Software für

    • Fernkonfiguration,
    • Fernüberwachung und
    • Kalibration

  • Ein- und Zweikanal-Modelle erhältlich

Vorteile

  • Endurance® Glasfaser-Pyrometer erlauben berührungslose Temperatur-Messungen in ansonsten unzugänglichen Bereichen wie bei rauen Umgebungsbedingungen oder engen Platzverhältnissen.
     
  • Die Sensorspitze ist vom eigentlichen Sensor inklusive der Elektronik mittels einer Glasfaserleitung verbunden.
     
  • Dadurch kann das Sensorgehäuse mit der Elektronik in einem komfortablen und zugänglichen Bereich installiert werden.
     
  • Der Glasfasersensor ist nicht elektrisch leitend und daher unempfindlich gegenüber elektromagnetischer Strahlung (RFI/EMI).
     
  • Das optionale LED-Visier projeziert den tatsächlichen Messfleck auf das Messobjekt und zeigt Ihnen, ob der Sensor freie Sicht auf das Messobjekt hat
     
  • Abgleichfunktion für den Emissionsgrad erleichtert die genaue Einstellung des Sensors
     
  • Endurance-Software zum Archivieren von Prozesstemperaturen für die Datenanalyse und die Sensoreinrichtung
     
  • Einfaches Umrüsten existierender Modline® 5, Modline 6, Modline 7- und Marathon MR, Marathon MM, Marathon FA/FR-Installationen.
    Adapter und Verbindungskabel ermöglichen die weitere Verwendung von bereits vorhandenem Zubehör

Benutzerschnittstelle

Anwendungen

  • Metall- und Glasverarbeitung

    • Schmelzen/Schmieden von Metall und Glas
    • Warmwalzen
    • Drahtwalzen
    • Gießen und Schweißen
    • Wärmebehandlung/Vergüten
    • Induktionsheizen
    • Induktionsschweißen von Rohren
    • Stoßschweißen

  • Hotspot-Erkennung (Fördervorrichtungen, Produktbahnen, Transportbänder)
  • Produktion von Kohlenstoffgraphit
  • Produktion von Glüh- und Halogenlampen
  • Produktion von Halbleitern
  • Zement- und Kalkbrennöfen
  • Müllverbrennung

Spezifikationen

Allgemeine Parameter
Betriebstemperaturen Gehäuse mit Elektronik
mit Wasserkühlung
0 bis 60 °C
0 bis 150 °C (2 Liter pro Minute 16 ºC)
Glasfaserkabel / Optische Spitze 0 to 200 °C (Standard Kabel)
0 to 315 ºC (Hochtemperatur-Option)
Lagertemperatur -20 ºC bis 70 ºC
Relative Luftfeuchte 10 bis 95 %, nicht kondensierend
Gewicht Gehäuse mit Elektronik 710 g
Optische Spitze 100 g
Gehäuse-Schutzklasse IP65 (IEC529) / NEMA-4
Elektrische Spezifikationen Eingang Kontakt (Spitze / Reset / Laser)
Analog 0/4 bis 20 mA (Emmission, e-slope, Hintergrundtemperatur)
Ausgänge Ethernet, Profinet, EtherNet/IP;
0/4 bis 20 mA, max. Last: 500 Ω;
RS485* (2-/4-Draht, halbduplex),
netzwerkfähig; Relais, 48 V, 300 mA
Spannungsversorgung 20 bis 48 VDC, 500 mA über Ethernet (PoE)

*Hinweis: RS485 4-Draht-Option nur bei Verwendung der Elektronikbox mit „Innenanschluss-Option“ erhältlich.

Messspezifikationen
Modell EF1R EF2R EF1M EF2M
Temperaturbereich
und
optische Auflösung

EF1RL
500 bis 1100 °C
20 : 1

 

EF1RM
700 bis 1500 °C
40 : 1

 

EF1RH
1000 bis 3200 °C
65 : 1

EF2RL
275 bis 1300 °C
20 : 1

 

 
 
 

 

EF2RH
350 bis 1300 °C
40 : 1

EF1ML
475 bis 900 ºC
20 : 1

 

EF1MM
800 bis 1900 ºC
100 : 1

 

EF1MH
1200 bis 3000 °C
100 : 1

EF2ML
250 bis 800 °C
20 : 1

 

 
 
 

 

EF2MH
400 bis 1700 °C
40 : 1

Ansprechzeit 10 ms (95 %) 20 ms (95 %) 2 ms (95 %)
Spektralbereich 1,0 μm nominal
ein-/zweikanal
1,6 μm nominal
ein-/zweikanal
1,0 μm nominal
einkanal
1,6 μm nominal
einkanal
Visier Laservisier optional
Genauigkeit ±(0,3 % Tmeas. +2 °C)
ohne Signaldämpfung
±(0,5 % Tmeas. +2 °C)
ohne Signaldämpfung
±(0,3 % Tmeas. +2 °C)
Reproduzierbarkeit ±1 °C ohne Signaldämpfung ±(0,3  + 1 °C)
ohne Signaldämpfung
±1 °C
Temperaturauflösung Digitalausgang 0,1 °C, Stromausgang <0,03 °C / 16 bit
Ansprechzeit 10 ms (95 %) 20 ms (95 %) 2 ms (95 %)
Emissionsgrad 0,100 bis 1,100
E-Slope 0,850 bis 1,150
Signalverarbeitung Maximal-/Minimalwerthaltung, Mittelwertbildung, Kompensation der Hintergrundtemperatur
Optik Optionen
(Alle Linsen mit fixem Fokus)
F0 F1 F2
  20 : 1 5,0 mm @ 100 mm  15 mm @ 300 mm 250 mm @ 5 m
  40 : 1 2,5 mm @ 100 mm 7,5 mm @ 300 mm 125 mm @ 5 m
  65 : 1 1,5 mm @ 100 mm 4,5 mm @ 300 mm   77 mm @ 5 m
100 : 1 1,0 mm @ 100 mm    3 mm @ 300 mm   50 mm @ 5 m

Downloads