WX-7000 Datenrekorder

Die TEAC Messdatenrekorder Familie WX-7000 bietet für Applikationen mit längerer Aufzeichnungsdauer ein RDX-Festplattenlaufwerk mit großer Speicherkapazität bzw. eine SDHC Solid-State-Flash-Memory-Karte an, die das Aufzeichnen von bis zu 128 Messdaten-Breitband-Kanälen unterstützt.

Merkmale

Die WX-7000 Familie ist in der Lage, eine Vielzahl von Messdaten mit hoher Bandbreite simultan aufzuzeichnen. Sie wurde für den Einsatz in Mess- und Überwachungsaufgaben für Anwendungen in der Luftfahrt, für den Verteidigungsbereich, bei der Energieerzeugung, bei der Unterwasserforschung, für das Eisenbahnwesen, für die Kfz-Branche, für die Schwerindustrie sowie für industrielle Einsatzfelder für akustische Messungen und Schwingungsauswertungen konzipiert.


Abb. WX-7016

Der portable WX-7000 Messdatenrekorder ist mit einem RDX Festplattenlaufwerk mit höchster Speicherkapazität bzw. mit einer Solid-State-Flash-Memory-Karte ausgestattet. Das flexible Speicherkonzept der WX-7000 Familie ermöglicht das Aufzeichnen von bis zu 1TB Messdaten mit dem RDX-Laufwerk, während die aktuelle SDHC Flash-Memory-Karte 32GB Speicher­kapazität bietet. Die verfügbaren 1TB Speicherkapazität ermöglichen das gleich­zeitige Aufzeichnen von Messdaten auf 16 Kanälen über 38 Stunden hinweg, wobei bei 16 Bit Auflösung eine Abtastrate von 192 kHz (80 kHz Bandbreite pro Kanal) erreicht wird.


Abb. WX-7032

Auf der Vorderseite des WX-7000 ist eine voll ausgestattete Bedienoberfläche mit einem Bildschirm angeordnet, das vollständig portablen Stand-alone-Betrieb gewährleistet. Darüber hinaus ist das System mit einer Gigabit Ethernet-Schnittstelle ausgestattet, die das System fernbedienbar macht und über die PC-gestützt mit Hilfe der Mess-Software WXNavi Messdaten erfasst und aufge­zeichnet werden können. WXNavi erlaubt dem Anwender über das PC-gestützte Setzen der Parameter für das WX-7000 hinaus das Betrachten und Bearbeiten aufgezeichneter Messdaten sowie das Konvertieren aus dem TEAC Dateiformat in andere Dateiformate. Damit wird das schnelle und einfache Auswerten gemessener Daten mit Hilfe allgemein verfügbarer Datenanalyse-Software erheblich vereinfacht.


Abb. WX-7064

Der portable TEAC WX-7000 Messdatenrekorder wird in einer 16 Kanalversion mit DC-IEPE Eingängen, analogen Ausgängen sowie mit Erweiterungsmodulen zu je 16 Kanälen im ersten Quartal 2013 verfügbar sein. Bis zu 128 Kanäle können über eine WX Main Unit konfiguriert werden.

Romuald Gawlik (CEO) der ROGA Instruments, führte aus: "ROGA ist stolz darauf, seinen Kunden aus den Bereichen Luftfahrt, Militärwesen, Automobilbau und Energieerzeugung diesen Solid-State Breitband-Messdatenrekorder neuester Technologie als Lösung für Prüfstände und für die Messdatenerfassung präsentieren zu können. Wir glauben, dass der TEAC WX-7000 derzeit der fortschrittlichste portable Breitband-Messdatenrekorder ist, der auf dem Markt angeboten wird."
Die Produkte der TEAC WX-7000 Familie sowie alle anderen TEAC Messdatenrekorder werden in Deutschland von ROGA Instruments vertrieben.

Spezifikationen

  • Arbeitet auch ohne PC
  • austauschbarer Datenspeicher (RDX Wechselfestplatte)
  • 16 Ein- und Ausgangskanäle, 0 Hz-80 kHz pro Kanal
  • Auflösung 24 oder 16 Bit einstellbar
  • IEPE, AC, DC & TEDS pro Kanal wählbar
  • 1 GB Ethernet Schnittstelle zur Fernsteuerung und Datenaufzeichnung  
  • Erweiterbar auf bis zu 128 Kanäle (10 kHz pro Kanal)
  • 2 WX-7000 Systeme Synchronisierbar (256 Kanäle)
  • Simultan-Abtastung
  • Versorgung 11-30 Volt über Bordnetz möglich
  • Effektivität durch intuitive Bedienung

Downloads